Produktionsumstellung - 12.5.2020

Schon vor den Osterferien wurden wegen der Corona-Pandemie die Schulen geschlossen und alle sind sind zu Hause geblieben. Jeder hat zu Hause gearbeitet - die Lehrer haben Aufgaben vorbereitet, die Schüler haben Post bekommen und sollten zu Hause an ihren Schreibtischen arbeiten.

Aber auch unsere Schülerfirma KIOSK SGmbH musste vorübergehend schließen, es sind ja auch keine Kunden da ...

Nach einer Produktionsumstellung werden nun Masken auf dem Verkaufswagen angeboten.

 

 

 

 

 

Beim Einkaufen und beim Fahren mit Bus und Bahn muss man eine Maske tragen. Die sollen nicht nur gegen die Verbreitung des Corona-Virus helfen, sondern sie sollen auch noch gut aussehen. Deshalb haben wir Masken in verschiedenen Farben produziert, da kann sich jeder seine Lieblingsfarbe aussuchen. Oder auch eine Maske für Tante Else oder Opa Herbert mitnehmen, für die liebe Nachbarin oder den Hausmeister vom Seniorenheim nebenan. Die Masken sind schön verpackt, so könnt ihr sie gleich für euch oder auch als Geschenk für jemanden mitnehmen. Denn: Jeder braucht eine. Oder zwei. Oder auch drei, denn die Masken aus Stoff sind waschbar und helfen so auch gegen den stetig wachsenden Berg von Einweg-Masken.

Bald sind alle gut versorgt und jeder kann einen kleinen Teil gegen die Corona-Pandemie beitragen.

Die Masken findet ihr auf dem Verkaufswagen im Büro-Trakt.

Bitte auch beachten: Auf den Gängen im Schulhaus werden Masken getragen (welche, das ist natürlich egal), Abstand halten und Hände waschen bzw. desinfizieren. Es gibt an jeder Tür Hinweisschilder.

Bleibt gesund!