"Ich kann kochen" mit der Sarah-Wiener-Stiftung - 13.3.2019

Hier berichten wir regelmäßig über unser Projekt:                              REZEPTE

 

März 2019 - Bunter Müslitag

Heute stand auf unserem Plan warmer Haferbrei mit Obst. Eine sehr leckere Frühstücksvariante, fanden wir. Hierfür haben wir diesmal auch verschiedene Milchsorten und Süßungsmittel erprobt. Versucht es doch auch mal mit unserem Rezept!

Auch unser Knuspermüsli mit Obst hat uns allen sehr gut geschmeckt. Jeder konnte seine eigene Müslimischung zusammenstellen. Das Rezept für das Knuspermüsli findet ihr in unserer Rezeptsammlung.


März 2019 - Brunch mit Omelette und Kräuterquark

Wenn man sich mal nicht entscheiden kann, ob man frühstückt oder zu Mittag ist, kann man das Brunch nennen. Das ist ein englisches Wort, bei dem sich Frühstück (breakfast) und Mittagessen (lunch) zu einem Wort verbinden.

Nach Rezept haben wir unser Brot selbst gebacken. Den Kräuterquark haben wir mit gefrorenen Kräutern aus unserem Garten verfeinert. Zum Knabbern gab es frisches Gemüse.

 

Das Omelette konnte sich jeder nach Lust und Laune zusammenstellen. So entstanden viele verschiedene Varianten als Teil eines bunten Frühstücks.


März 2019 - Hummus und Wurzelgemüse
 

Auch Hummus passt gut zu einem Brunch. Das Rezept ist sehr verbreitet im "nahen Osten", also in Israel, Syrien oder im Libanon. Die Zubereitung ist ganz einfach: Kichererbsen mit Öl, Zitrone, Salz und Knoblauch pürieren - und schon hat man einen tollen veganen Brotaufstrich!
 

Dazu gab es frisches, selbstgebackenes Brot und ein buntes Wurzelgemüse aus bunter Beete und Möhren. Mit viel Zwiebeln in der Pfanne gebraten ist das sehr lecker. Warmes und kaltes können sehr gut zusammen passen!

In unserer Rezeptesammlung findet ihr auch Kichererbsensalat und ein tolles Erfrischungsgetränk: Ayran mit Minze.


März 2019 - Fit in den Fasching!

Am Rosenmontag fand das ASS-Frühstück in der Mensa statt. Auf Basis der Rezepte des Sarah-Wiener-Projektes wurde ein gesundes und leckeres Frühstück zubereitet. Alle Abschlussstufenklassen haben sich daran beteiligt. Es war sehr lecker!!

Zur Wahl standen auch Kräuterkekse in den Geschmacksrichtungen Thymian, Oregano und Bärlauch.

Auch Popcorn wurde gesüsst, gesalzen und mit einer Gewürzmischung angeboten.

Neben Popcorn gab es auch das Gebäck "Kalten Hund" und Ingwer- und Gurkenwasser sowie Ingwer- und Fencheltee.

Nach dem gemeinsamen Frühstück gab es noch eine demokratische Abstimmung. Es sollte ein Ausflug der gesamten Abschlussstufe verabredet werden.
Das Ergebnis: Wir werden zum Bowling fahren. Wir freuen uns!!!

 


Februar 2019 - Projektwoche

Die A2 hat viele Rezepte erprobt und erstellt.

Nächste Woche werden die anderen ASS - Klassen die selbst ausgesuchten Angebote herstellen. Diese gibt es zum Faschingsfrühstück am 4.3.2019. 

Es werden folgende Getränke angeboten: Fencheltee, Ingwertee und Gurkenwasser. 

Als Faschingskuchen haben wir uns für den "Kalten Hund" entschieden. Dieser Kuchen besteht aus Butterkeksen, Kakaogetränkepulver, Puderzucker und Palminfett. 

Weiterhin haben wir uns für Mürbeteigkekse mit Kräutern entschieden. Folgende Kräuter haben wir dafür verwendet: Zitronenmelisse, Fenchel, Thymian, Bärlauch und Oregano.    
 

Auch Popcorn muss nicht nur süß oder salzig sein, auch mit Curry schmeckt es gut und sieht toll aus.

 

Alles ist nun soweit. Die Zutaten und Rezepte in Schalen gepackt, alles fertig? Dann kann es an die ASS-Klassen ausgeliefert werden.

 

 


So, wir hoffen ihr habt Spaß bei der Umsetzung. Wir sind gespannt, was dann am nächsten Montag (Rosenmontag) auf den Tisch kommt.


Februar 2019 - Dreierlei Brot und Kräuterbutter

Wir haben 3 verschiedene Sorten Brot hergestellt (nach Rezept und Brotbackmischung).

 

Aus unserem Schulgarten gab es jede Menge Kräuter zum Ernten (Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Basilikum und Minze).


So entstand ein leckeres Frühstück aus Schüttelbutter (siehe Rezept), Kräutern und Brot.

 


Januar 2019 - Unser Projekt

Frau Jahn (A2) hat 2018 an einer Fortbildung der Sarah-Wiener-Stiftung zur Ausbildung einer Genussbotschafterin teilgenommen. Soll heißen: Frau Jahn trägt ihre Kenntnisse der praktischen Ernährungsbildung weiter an die Schüler.

Dieses coole Wort (Genussbotschafterin) erlaubt praktisch mit Schülern gesundes Essen zuzubereiten. Für diese tollen Aktivitäten gibt uns die Sarah-Wiener-Stiftung (und Barmer) Geld, damit wir diese Köstlichkeiten auch bezahlen können.

Eine tolle Sache, findet die A2, und so entstand das Projekt: „FIT IN DEN TAG“

Wir backen selber Brot, bereiten Brotaufstriche, Kräuterquark, Wurzelgemüse, Gemüseomelette, Smoothies und vieles mehr zu.

Jeden Freitag wird jetzt „gebruncht“.

Wir haben auch viele verschiedene Nusssorten kennen- und schmecken gelernt. Der leckere Nusskuchen durfte natürlich auch nicht fehlen.


Ein besonderes „Highlight“ der Stiftung ICH KANN KOCHEN war eine Direktschaltung zu einem Life-Interview mit Sarah Wiener. Es war sehr spannend mit der bekannten Fernsehköchin zu kommunizieren.


Wir haben noch ganz viele Ideen und werden uns die nächsten Wochen weiterhin mit dem Thema gesunde Ernährung beschäftigen.

 

Tolle Rezepte sind HIER oder direkt in der A2 zu erhalten… und… neugierig geworden?